Tuesday, 31 May 2011

Grrrrr....

10 Minuten spaeter...
 Rad besiegt Susanna, jedes Mal.....Und blogger laesst mich die Fotos nicht so arrangieren wie ich das moechte: blogger besiegt mich, jedes Mal...

Rad besiegt Susanna, jedes mal.

Monday, 30 May 2011

Noch eins

Dieses ist fuer Rebekka. Ihr Geburtstag ist am Wochenende, nach dem Kirchenbazar, wo die Pfadis einen Stand haben an dem Susanna aushelfen wird. Und danach geht sie zu Rebekka fuer das Wochenende.Wir versorgen sie mit dem noetigen witzigen Film ( in Gold)...auf dass sie ihr Gelaechter fuer sich behalten dieses Mal, in ihren 4 Waenden. 
 Ich habe gerade Jamies Jahresarbeit fuer ihn ins Reine geschrieben, damit er die morgen abgeben kann. Praktischerweise fuer ihn liess er die bis zu diesem langen Wochenende liegen - und nun kann er nicht schreiben...und am Freitag sollen sie wie Bananen (=gelb) angezogen in der Schule auftauchen: Go yellow day, gegen Spenden fuer das Hospiz.

Falkirk

Wir waren am Sonntag in Falkirk, besser gesagt gerade ausserhalb Falkirks am Forth & Clyde Canal. Wie der Name sagt fuehrt der vom Firth of Forth in der Naehe Edinburghs zum Clyde in Glasgow und ist somit eine Schifffahrtsroute quer durch den Central Belt. Und in Falkirk trifft er auf den Union Canal und da die etwa 35 m Unterschied haben (= der Union Canal liegt 35 m hoeher im Hinterland von Falkirk) brauchten sie einen "Bootlift", um das zu ueberwinden: Das Falkirk Wheel.
in Richtung Glasgow

in Richtung Edinburgh

Visitor Centre und Falkirk Wheel

Die Schleuse in den Bootlift





Wir waren dort im Visitor Centre fuer ein Eis. Jamies erster Versuch mit Gipsarm und hartgefrorenem Eis! Er sah vielleicht aus...Am Nebentisch eine Gruppe "Hells Angels", halb englisch, die andere Haelfte aus den Niederlanden oder Daenemark oder so...alle in Leder mit Totenkoepfen - und die skandinavischen Vertreter mit modischen Beanomuetzen, Haarschnitten und den modernsten elektronischen Geraeten...
Blick auf die Ochils in Clackmannanshire
Schoene Farbe, graesslicher Gestank !

Saturday, 28 May 2011

Nach der "Schlacht"

Notaufnahme unseres Krankenhauses

Auf dem Heimweg vom Krankenhaus


Mittagessen mit Gran im Cafe

Yep, genau das: Jamie hat sich heute morgen beim Fussballturnier das Handgelenk gebrochen. Als ihn ein Ball traf. Um 10 Uhr kam er schon wieder heim, sein Trainer dachte die Hand sei ok, weil er eine Faust machen konnte. Die HAND hat keinerlei Probleme, aber sobald ich ihn genauer unter die Lupe nahm... da schwoll das Handgelenk bereits an und wir buendelten ihn ins Auto und fuhren zur Notaufnahme. Erste Untersuchung, Roentgenbild und Gips und um 12 Uhr 28 waren wir unterwegs zu Gran, fuer unsere uebliche Samstagsroutine. Nur Susanna war zutiefst peinlich beruehrt, weil sie aus dem Haus gescheucht wurde bevor sie sich selbst die Haare gekaemmt hatte...und sie hatte einen Tag wie rueckwaerts durch die Hecke gezogen ,Haare wie ein verfilztes Gestruepp die ganze Zeit ueber unter der Kapuze versteckt, und vermeidet jede/n der/die sie kennt- wie gerade im Einkaufszentrum, wo zwei Klassenkameradinnen sassen, um die sie einen grossen Bogen  machte...Dort waren wir in der Apotheke fuer Schmerzmittel, um Jamie zu "dosieren" alle 4 Stunden.
 Jamie hat am Mittwoch den Termin mit dem "Knochendoktor".Der wird sich das Roentgenbild anschauen und entscheiden,welche Art Gips er dann dranhaben wird fuer einige Wochen. Und heute Abend dann auch noch eine Praesentation des Fussballclubs- zu der er nun mit Gipsarm auftauchen wird...Die findet im Rugby Club statt und er soll eine Trophaee bekommen, obwohl er noch nicht so lange fuer sie spielt.
Ueberreichen der Trophaee

Friday, 27 May 2011

Wasser x 3

"Teenage" hat wieder zugeschlagen!

Time Capsule mit Jamie und den Roehren-das ist die Aussenseite der Wasserrutschen
Es regnet, das ist nichts Neues. Was neu ist, ist der Wasserhahn in der Kueche, nachdem Klempner Nr.3 im Haus war heute morgen. Und wieder dasselbe sagte:"Hier ist alles falschrum angeschlossen!" Wie gesagt- da hatte wer keine Ahnung...Er hat alle Rohre erneuert und den Wasserhahn und die Spuele versiegelt - das hat auch Neuheitswert. Und weil wir noch nicht genug hatten von all dem Wasser UND die Kinder ein langes Wochenende, fuhren wir zur Time Capsule. Das ist ein Sportzentrum und das Hallenbad dort hat einiges zu bieten: Drei Wasserrutschen (die auf dem Dach anfangen, aussen), jede Menge kleiner Rutschen in den zig Becken, einen spiralfoermigen "Fluss", durch den sie immer wieder "Stromschnellen" schicken, ein Wellenbad im Hauptbecken, einen gigantischen Wassereimer im Kinderbereich, der sich langsam mit Wasser fuellt und das dann ueber die ganze rechte Haelfte des Pools ausschuettet, "Geysire" im flachen Bereich usw. usf. Da verbrachten die Kinder 1 1/2 Stunden, bis Jamies Lippen wieder "blaubluetig" waren und er auftauen musste. (Nach viermal Rutschen, natuerlich!)

Tuesday, 24 May 2011

Rapture?

Die Staemme stehen normalerweise gerade


Umgestuerzte Birke

 Seit gestern haben wir satt kraeftiger Winde Sturmboen bis zu 100kmh mit starken Platzregen. Bruecken waren gesperrt, Zuege fuhren nicht, Faehren liefen nicht aus, 45000 Haeuser waren ohne Strom, wir werden mit Laub und Aesten ueberschuettet und Baeume sind umgestuerzt. Angeblich sollte sich das letzte Nacht beruhigen, aber dem Wetter sagte das niemand, deshalb ist es immer noch munter zugange. Es ist auch kuehl, ueber den Cairngorms sind die Schauer wie schon das ganze Jahr "winterlich"...Heute mittag warteten wir auf die luziferische Wolke aus Island, den schwarzen Ascheregen und den Sulfurgestank in der Luft - stattdessen blauer Himmel, weisse Wolken und sonnige Abschnitte. Was Naturereignisse betrifft ist dieses nicht sehr ereignisreich, scheint mir. Und so ging ich eben einen neuen Toaster kaufen, da unser alter mehr Aschewolken und luziferischen Sulfurgestank zustandebringt als ein islaendischer Vulkan! Statt des Ascheregens blies der Wind die islaendischen Temperaturen unseres Weges...

Sunday, 22 May 2011

Parade

Scouthalle

Susanna und Rebekka mit der Fahne

Heute war Susanna in der Kirche mit den Pfadis fuer die Parade. Nachdem wir kurzerhand ein Taxi nahmen, weil wir sonst haetten schwimmen muessen....Wasserknappheit im Suedosten Englands??? Nur weil das alles nach uns geschmissen wird hier im Norden! Uns versuchen die Wettergoetter zu ertraenken...
 Wir haben sie rechtzeitig abgeliefert, ohne dass uns Flossen und Kiemen gewachsen waeren. Gerade so...Nun ist sie bei Rebekka fuer den Nachmittag und hoffentlich im Haus, denn die naechste Sintflut hat schon wieder eingesetzt. Wir hatten auch Glueck, wir kamen rechtzeitig heim, trotz eines Badesees am Ende der Eisenbahnbruecke (nein, kein neues Graffiti ),den wir nur ueberwanden weil wir uns am Eisengelaender entlanghangelten. Affen auf der Bruecke...
Bahngleise in Richtung Falkirk, durch den Glen

Friday, 20 May 2011

Im Handumdrehen


Was tut frau wenn Kind (weiblich) nebenbei des Morgens erwaehnt dass sie ein Geburtstagsgeschenk fuer eine Freundin brauche- like, vorgestern oder so...? Kopflose Panik , in die Stadt rennen und Geld danach werfen? Wenn frau hamstermaessig immer wieder Sachen erspaeht ("Oh, das waere doch nett fuer...") und heimbringt und in der Ecke verstaut, dann ist das im Handumdrehen erledigt: Sachen heraussuchen, zusammenstellen, verpacken (denn Papier und Karten stapeln sich natuerlich in einer anderen Ecke), Karte schreiben und Kind (weiblich) am Tag in Frage in die Hand druecken. Alles sehr organisiert und stresslos- bis auf die Stapel in der Ecke und die Tatsache, dass das natuerlich irgendwann wieder ersetzt werden muss...genau gesagt: Rechtzeitig fuer die anderen zwei Geburtstage (mit Uebernachtung), die Kind (weiblich) fuer den Juni erwaehnt hat, im gleichen Atemzug!

Thursday, 19 May 2011

Update

Oh, schnell, eine Runde aufholen...was tat sich seit Sonntag? Susanna hatte ein Netzballturnier am Montag, letzte Runde vor der "Rosebowl" - und sie haben das Finale um ein Tor verpasst. Hm. Wenigstens hat sie das letzte Spiel nicht gespielt, das sie aus dem Wettbewerb warf. Am Dienstag wurde sie fuer ein Solo auf die Buehne beordert in der Schule: "Freude schoener Goetterfunke" auf der Klarinette. Und am Abend war sie zur Probe fuer die Parade der Pfadis am Sonntag bestellt, weil sie die Fahnentraegerin ist . Sie hat auch ihre Termine fuer den Besuch in der High School bekommen, 16. & 17. Juni.
Jamie kam derweil gestern voellig durchgefroren aus der Schule, Mitte Mai und mit voller Uniform (Polo-und Sweatshirt) und Winterjacke an. Und das war keiner seiner Witze- seine Lippen waren blau angelaufen!!Er verschwand gar freiwillig frueh ins Bett...trotz Fussballtraining. Er zog seine Bettdecke vor! Heute wollen sie in die Buecherei, und da Scott von fast 16 Stunden in der Arbeit zurueckkommt ist da Mama gefragt. Immer angenommen dass wir den Jungen nicht erst auftauen muessen...
Blick von der Buecherei  ueber das Moor
Hinterland mit Windturbinen

Wednesday, 18 May 2011

Grease



Heute verbrachten wir den Hauptteil des Tages damit, singend durch das Haus zu tanzen....? Nein, das waere zu schoen gewesen! Ich rede vom anderen "grease", von der schmierigen uebelriechenden Variante. Genau gesagt, von der Sorte, die die Abflussrohre der Spuele verstopft...erst war ich den ganzen Morgen ellbogentief darin versunken, dann der Klempner fuer eine Stunde der "Begegnungen der dritten Art"- so etwas Zusammengeschustertes hatte er noch nie gesehen. Die zwei Klempner, die vor 4 Jahren das Bad komplett herausgerissen und ersetzt haben, sagten dasselbe - wer immer da am Heimwerken war hatte keinen blassen Schimmer. Und das wurde alles auf Biegen und Brechen irgendwie reingezwungen. Seufz.

Er hat das alles vermessen und wird zumindest den uralten Wasserhahn ersetzen, wenn nicht gar die ganze Spuele. Kann nur besser werden...

Wir haben scheinbar die Woche der wasserbasierten Disaster...Ich denke lieber gar nicht daran was noch kommen koennte!

Andererseits kam heute eine Karte und eine Teilnahmebestaetigung fuer das 1km-Rennen am Sonntag. Sie hat die Nr. 207. Und Kirsty aus ihrer Klasse nimmt vielleicht auch teil...goody.

Sunday, 15 May 2011

Run, run as fast as you can...

Waehrend Jamies Fussballspiel gestern abgesagt war (weil die Gegenmannschaft nicht genuegend Spieler fand?! ), kam Susanna happy aus dem Kino. Sie war mit Rebekka und Stephanie in Stirling und sie sahen "Rio"...nein,das ist kein 80ies-Duran Duran-throwback, das ist einer dieser Dreamworks oder Pixar Filme. Und so wie sie das schildert war da schon eine gute Prise "teenage" dabei: "Die anderen Leute dort schauten uns dauernd an weil wir so lachen mussten." Die waren vermutlich genervt...
Heute musste sie nun frueh aufstehen und nach Coatbridge fahren fuer ihren "funrun", 1km durch "Daisy Park", wie nett: Gaensebluemchen -Park. Das war recht schnell vorbei, muss ich sagen - registrieren, in Altersgruppen einteilen und aufwaermen, laufen und das war's auch schon...eine Medaille bekamen sie alle fuers teilnehmen. Und ein Junge im Rollstuhl nahm auch teil, ihn schob sein Vater die Strecke entlang- gut fuer ihn!!!
7.klaessler, Maedchen

Kirsty, 3. Platz

Susanna, 5. oder 6. Platz

Der Halbmarathon fuer Erwachsene

Friday, 13 May 2011

Gugga mol!


Wooohooo, was sehen meine entzuendeten Augen hier??? Kaum zu glauben aber wahr: Als ich die Liste der downloads auf der Musikseite durchlas sprang mir etwas ins Auge, das ich hier noch nie gesehen habe (soll heissen: in der schottischen Diaspora) - ein download von den Schmackofatzer Gugga!!! Heyho, haben die die leiseste Ahnung welch kultureller Durchbruch das ist??? Ich nehme doch stark an dass unvorbereitete Zuhoerer sich prompt mit ihrem Computerhersteller in Verbindung setzen werden wenn diese lieblichen Toene auf ihre Lauscher treffen...
Susanna hat am Samstag eine Verabredung mit zwei Freundinnen von den Pfadis, sie wollen ins Kino gehen.
Und das ist mir recht (obwohl es sich mit Gran ueberschneidet und sie ihre Gran 2 Wochen nicht sehen wird), weil ich ihren Freundeskreis ausweiten will  bevor sie in eine andere Schule geht als alle anderen Maedchen hier...damit sie nicht nur auf eine Gruppe beschraenkt ist.Sie wurde auch als Fahnentraegerin gewaehlt fuer eine Prozession der Pfadis naechsten Sonntag- was als Ehre betrachtet werden soll...

Wednesday, 11 May 2011

Grease

Heute verbrachten wir den Hauptteil des Tages damit, singend durch das Haus zu tanzen....? Nein, das waere zu schoen gewesen! Ich rede vom anderen "grease", von der schmierigen uebelriechenden Variante. Genau gesagt, von der Sorte, die die Abflussrohre der Spuele verstopft...erst war ich den ganzen Morgen ellbogentief darin versunken, dann der Klempner fuer eine Stunde der "Begegnungen der dritten Art"- so etwas Zusammengeschustertes hatte er noch nie gesehen. Die zwei Klempner, die vor 4 Jahren das Bad komplett herausgerissen und ersetzt haben, sagten dasselbe - wer immer da am Heimwerken war hatte keinen blassen Schimmer. Und das wurde alles auf Biegen und Brechen irgendwie reingezwungen. Seufz.
Er hat das alles vermessen und wird zumindest den uralten Wasserhahn ersetzen, wenn nicht gar die ganze Spuele. Kann nur besser werden...
Wir haben scheinbar die Woche der wasserbasierten Disaster...Ich denke lieber gar nicht daran was noch kommen koennte!
Andererseits kam heute eine Karte und eine Teilnahmebestaetigung fuer das 1km-Rennen am Sonntag. Sie hat die Nr. 207. Und Kirsty aus ihrer Klasse nimmt vielleicht auch teil...goody.

Tuesday, 10 May 2011

Aaah!


Barrwood Scoutcamp
Kinder wieder daheim ( und, mein Schreck!, schlafen die gut nach solch langen Naechten dort!!!) und wir sind schlauer...Kind: "Ich konnte nicht schlafen bis frueh am Sonntagmorgen, deshalb habe ich angerufen.  Konntest Du schlafen?" - "Aehhh...Nein, nicht wirklich." Kind: "Warum nicht?" - "Weil das Telefon klingelte um 2 Uhr morgens?" Kind:"Ohh."
Wir sind nach Rauch riechend , muede und stiefellos wieder komplett.Und heute haben sie in der Schule ihren Oekotag, an dem endlich ihre 4 Oekofahnen gehisst werden vor dem Schulgebaeude, damit auch die "andere" Schule dahinterkommt dass sie etwas danebenliegen - sie sind weder die einzige und noch nicht mal die ERSTE permanente Oekoschule der Stadt...nur sehr von sich eingenommen und voreilig mit ihren Pressemitteilungen...
Wir warten darauf, ob sich die Veranstalter des 1K Rennens in Drumpellier Country Park vorher melden oder ob Susanna einfach auftaucht und mitlaeuft, da sie angemeldet ist. Ihr erstes Rennen ausserhalb der Schulen...
 (Oh - Erklaerung fuer Unerreichbarkeit? Kind hatte die Sicherheit seines Handies so am Herzen dass er das auf hoechste Sicherheitsstufe gestellt hatte: Ohne PIN und PUK ging gar nichts mehr...)

Sunday, 8 May 2011

Things that go bump in the night ?

Letzte Nacht klingelte das Telefon um 2 Uhr morgens. Ein check zeigte dass das vom Handy meines Sohnes kam, also versuchte ich ihn zurueckzurufen - kein Glueck, abgeschaltet. Heute morgen um 7 Uhr dasselbe und immer noch kein Glueck...Und auch mittags ist er unerreichbar. Und nun duerfen wir uns wundern: Ist er hungrig? Nass? Besorgt (die Rede war von Gewittern) ? Uebermuedet? Krank ? Kalt ? Hat er vergessen welche Taste das abschaltet ? Ist er aus Versehen draufgerollt ? War er Lausbube ? Vermisst er seine uebliche "gute Nacht" ? Hatte er Fragen ? Wollte er sein Mitternachtsfest mit uns teilen ? War ihm die Nacht zu dunkel auf dem Weg fuer kleine Jungs ? Keine Ahnung...Der "Umweg" ueber Susannas Handy hat den gleichen "Erfolg": Nicht erreichbar. Fun and games, wie sie hier sagen. Wir werden sehen wenn sie heimkommen. Es geht nichts ueber etwas Raetselraten in der Nacht!Scott haette sie ohnehin nicht abholen koennen, er arbeitet das ganze Wochenende.
So nebenbei finde ich es recht witzig, wie in Westminster ploetzlich alles rundgeht, nun da die Partei fuer ein unabhaengiges Schottland die absolute Mehrheit hat und sie einen Schritt naeher daran sind,  nach 300 Jahren das "Gross" aus "Grossbritannien" zu entfernen - auf einmal ist das grosser Schreck...

Saturday, 7 May 2011

Alltag?

Wieder von der Eisenbahnbruecke
Ein kinderloser Samstag und ploetzlich ist die uebliche Routine wie in alle Winde zerstreut. Was tut frau mit soviel Zeit, ganz ohne "Was tun wir heute?", "Ich habe Hunger!" und "Kann ich an den Computer?" ??? Keine Essen zusammenzuruehren, keine 1001 Fragen zu beantworten, keine DVD "weil's regnet", kein Besuch bei Gran (die das Wochenende bei Lydia ist, fuer Hazels Geburtstag morgen), kein Cafe am Nachmittag...Nur Stille und Zeit. Heute mittag sah ich ein ausgebranntes Auto am Strassenrand auf dem Weg in die Stadt (das erklaert die Geraeuschkulisse gestern als ich heimkam).Das sieht fast nach urban decay aus...
Die Kinder sitzen derweil am Lagerfeuer und toasten Marshmallows.An der Scoutgarage sassen Teenager, die sich dort trafen. Eins der Maedchen sah den Kindern nach und sagte nur:"Das muss so aufregend sein!" =etwas zu tun zu haben am Wochenende,statt nur gelangweilt herumzusitzen mit Freunden, weil es hier so gar nichts gibt fuer Jugendliche. Und alles andere kostet prompt wieder (wie die Pfadis auch,aber die Kinder haben etwas davon).
PS: Susannas Pass traf heute auch ein...

Friday, 6 May 2011

Glockenblumen und Wochenende

Die SNP hat die absolute Mehrheit gewonnen hier in Schottland, soweit so erwartet. Nun werden sie beweisen muessen, dass sie umsetzen was sie versprechen- was ja in London eine andere Sache ist. Erneuerbare Energie bis 2020? Her damit!!!



Ich wanderte heute morgen durch einen Wald voller blauer Glockenblumen, das ist alles violett und duftet und sieht schoen aus und ist wie alles einige Wochen frueher dran als ueblich, da der April alle Rekorde gebrochen hat was den Sonnenschein und die Temperaturen anging. Tatsaechlich hat es genieselt als ich fotografiert habe, aber das ist nicht zu merken..
Susanna und Jamie in voller Uniform
 Und sonst? Meine beiden Pfadfinder brachen heute Abend zu einem Wochenendzeltlager auf in Barrwood in Stirling. Da ist es schoen, alles im Wald gelegen und ein grosses Gelaende nur fuer die Pfadis...Sie werden am Sonntagnachmittag vor der Haustuer abgesetzt. Viel Spass!!!

Thursday, 5 May 2011

Die Qual der Wahl

Heute sind die Kinder schon wieder daheim, dieses Mal wegen der Wahlen fuer das schottische Parlament. Mittlerweile koennten sie in den Schulen genausogut die drei-Tage-Woche einfuehren, denn das ist es was sie haben...Ihre Schule ist heute "polling station" und ich war gerade dort. Ich gehe am liebsten zwischen 7 und 9 Uhr morgens, weil dann fast gaehnende Leere herrscht- und ich genau weiss, dass ich den Wahlhelfern erklaeren muss, warum MEIN Name kursiv gedruckt ist in der Liste, warum MEIN Wahlschein andere Buchstaben aufgedruckt hat und warum ICH NICHT alle Wahlscheine ausgehaendigt bekommen sollte...Vielleicht sollte ich beantragen, dass sie mir auch £100.- bezahlen wie den Wahlhelfern, da ich denen ueblicherweise Nachwahlen erspare, denn keiner achtet da darauf was ihnen vorgelegt wird.Und irgendwann "am Ende" wuerde das nicht mehr uebereinstimmen. Heute morgen habe ich ihnen das Referendum zurueckgegeben ueber das Wahlsystem hier in GB - AV oder "first past the post". AV waere natuerlich nur der erste Schritt zur proportionalen Repraesentation. Da ich nicht die britische Regierung waehle (nur Landtag, Schottland und Europa) habe ich dafuer keine Stimme. Ironischerweise habe ich aber heute schon AV angewandt, da schottische Wahlen eine Form davon verwenden...

Monday, 2 May 2011

Stein oder nicht Stein, take II

Susanna
Ein interessantes Wochenende...nach der zukuenftig koeniglichen Hochzeit und Kings' Park sorgte Scott fuer die abendliche "Unterhaltung": Die Magenschmerzen waren wieder da und wurden nur schlimmer im Laufe des Abends, also war ich online zum Symptome eingeben auf der NHS direct Webseite. Und deren Rat war, sie anzurufen. Scott sprach mit einem Krankenpfleger dort und der organisierte einen Termin im Krankenhaus fuer 2 Uhr 30 morgens. Gesehen wurde er erst um 5 Uhr morgens vom Arzt, aber der sagte recht schnell "Gallensteine". Aha.Nun nimmt er Schmerzmittel, bis er am Dienstag den Hausarzt sehen kann. Susanna braucht auch ein staerkeres Antihistamin, alles laeuft obwohl sie ihres nimmt...
Scott und Jamie im Cafe



Rugby Club
Bei Gran



Nach etwas Schlaf landeten wir im Cafe fuer ein Eis, nachdem Scott sich am Vormittag zum Rugbyclub geschleppt hatte fuer Jamies Fussballspiel.Und heute holten wir nun den Besuch bei Gran nach, da ich Geschenke fuer Hazel abzuliefern hatte. Und ein Brot fuer Gran. Und sie wollte ihren neuen DVD recorder installiert haben und dann zu  "Dobbies" fuer Kuchen.Zu guter Letzt hat heute Abend nun noch meine Waschmaschine Protest angemeldet: Ich musste das Wasser manuell ablassen weil mich die Maschine mit den Worten "Pumpe blockiert?" anblinkt...Hat die auch Gallensteine?

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...