Wednesday, 28 November 2012

Nachwehen


 Es ist ein kalter frostiger Morgen, die Ochils sind nach wie vor "zuckrig" und Muttern tut ihren Job: Ein Arzttermin mußte her heute früh, da Sohnemann immer noch der Schädel brummt von Montag.



Da wurde die Katze erstmal ignoriert und das Telefon hatte Vorzugsbehandlung - das trieb die schmusebedürftige Mieze buchstäblich die Gardinen hoch, schließlich war sie ja die Nacht über allein und braucht Streicheleinheiten sobald Mama durch die Tür kommt...!




Scheinbar hat der Junge ein "geprelltes Gehirn" und das kann eine Woche dauern, bis die Kopfschmerzen sich legen. Statt grau nun purpur?


Ich mußte auch erst die Apotheke heimsuchen und aufstocken mit Schmerzmitteln, der Verbrauch hat sich gerade vervierfacht...




Und zum Frühstück lächelte mir im lokalen Käseblatt meine Tochter entgegen! Da schau her!


1 comment:

  1. Hej Nic,
    alles wird gut :))))))
    Ist doch eine schöne Überraschung im "Käseblatt"!
    ♥lichst
    Manuela

    ReplyDelete

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...