Thursday, 24 January 2013

"Enola Gay"? Really???


Elastic Design stand auf dem Plan, deshalb war ich im Winter unterwegs mit der Kirche ums Dorf - gesperrte Straßen und all das.
 Ich traf ein Mädchen namens Nola Gayle. Benannt nach dem OMD song "Enola Gay", weil ihr Vater den mag. Weiß er, was die "Enola Gay" war? Ich fände es dubios nach dem Flugzeug getauft zu sein, das die Bombe auf Hiroshima und Nagasaki fallen ließ...soweit dachte er darüber vermutlich nicht nach. Nola hat jedenfalls gemischte Gefühle über ihren Namen - allein schon, weil das ein Lied war. Väter und Namen!!! Meine Nichten heißen Teale Thenew und Hazel Langrigh wegen ihres Vaters... 



Die Katze empfing mich mit Miauen und Kuscheln und Gestreichelt-werden-wollen und ohne "Souvenirs" auf Fußboden oder Teppich. Phew! Sie vertrieb den letzten Zweifel über ihre vollständige Genesung damit, das Glas in einem Bilderrahmen zu "knacken"...Danke, ich bin restlos überzeugt!...*seufz*.
Tochterkind forderte mich auf, eine Schere in die Hand zu nehmen und ihre Haare unter den Schulterblättern abzuhacken - öhmm...? 


P.S.: Nola hat ihre Tochter Rochelle getauft..."Das Boot" haben sie demnach auch nicht gesehen...

1 comment:

  1. Mir fehlen die Worte, aber das Lied ist gut! Und der Film auch! Der Apfel fällt allerdings wirklich nicht weit vom Stamm, was?

    Gott sei Dank ist es nicht Pumuckl oder Heidi. Da bleibt mir auch immer die Spucke weg! Wie kann man bloß?

    Liebes Grüßle von Tanja

    ReplyDelete

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...