Friday, 4 January 2013

Go "local"?






Etwas Seelennahrung noch von Weihnachten. Diese Schoki bricht "anders"...lecker! Ein Gruß aus München. 


Die Kinder wurden eingesammelt und wir nahmen wieder einmal den Bus zur Klinik. Doch dieses Mal erwartete uns ein Papa mit nur einem Schlauch, noch angeschlagen vom Sedativ gestern und absolut wild entschlossen, heimzugehen. Die restlichen "rolling stones" wurden demnach eingefangen...



Den Bus wollte er nicht nehmen, also ein weiteres Taxi. Nun haben die Besuche in unserem "örtlichen" Krankenhaus in einer anderen Stadt stolze £206,65 gekostet bisher - kein Wunder, daß manche der Patienten dort keinen Besuch bekommen! Da sind Extraausgaben wie z.B. ein Haselnuß-Latte gar nicht mitgerechnet.


Und die "powers that be" haben begonnen, diese Klinik langsam zu strippen und die meisten Abteilungen in eine Klinik noch weiter weg zu verlegen, v.a. die Notaufnahme! Von März an halten wir uns besser an die Glasgow Royal Infirmary - wesentlich näher und viel billiger zu besuchen...
Mann ist übrigens daheim bis nächsten Mittwoch - für den Geburtstag seiner Tochter.   

1 comment:

  1. Hej Nic,
    das sind ja schöne Neuigkeiten! Gute Besserung weiterhin für den Mann!
    Stolze Preise !!!!!!
    Happy Weekend!
    ♥lichst
    Manuela

    ReplyDelete

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...