Saturday, 31 August 2013

Von Kabinen-Cafes und Notwendigem



 Zur Zeit verbringen wir unsere Zeit scheinbar mit Neuentdeckungen: Dieses Cafe ist seit einiger Zeit offen, es gehört zu einem Outdoor-Zentrum mit Jeepsafaris, Paintballing und Raubvögeln im Hinterland. Notfalls könnten wir dort zu Fuß hinwandern...




Es ist nett, wenn auch leider nicht glutenfrei und damit ungeeignet für die Schwiegermutter. Dort hatten wir geplant, unserer Tochter eine "handling-session" mit dem Falkner zu buchen für ihre "Tierarztkarriere" - allerdings hat sie mittlerweile etwas von Anatomie mitbekommen und sich schleunigst umentschieden...!




Danach (und davor) suchten wir nach einem Laden, der auch tatsächlich vorrätig hatte, was sie diese Woche anbieten: Tadaa! Unsere Notlösung.
 Ob der Küchenhersteller uns den Preis ersetzt dafür? Wie eine Freundin sagen würde: "I won't hold my breath for fear of turning purple!"


1 comment:

  1. Oh Nic, never ending story!!!!!
    Tolles Cafe!!!!
    LG
    Manuela

    ReplyDelete

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...