Sunday, 3 November 2013

Einmal aufatmen, bitte



Unser Telefon hält sich neuerdings für einen Piepmatz und tschirpt mal kurz statt zu klingeln. Wenn ich den Hörer abhebe kann es durchaus vorkommen, daß statt des Freizeichens plötzlich jemand mit mir spricht von dem ich gar nicht wußte, daß er am anderen Ende ist: Es scheint ein bißchen verwirrt zu sein. Allerdings sah ich gestern Abend, was das arme Gerät so alles mitmacht...



Ich hatte mal wieder einen meiner "Was? £20.- für ein einziges ****** Kissen?!?"- Momente und folgte prompt meinem Entschluß, das selber zu machen. So habe ich Bilder auf Transferpapier ausgedruckt dafür. Der Drucker hat für unsere Katze eine endlose Faszination ("Nanu? Das bewegt sich? Da kommt was raus???") und sie saß neben mir auf dem Schreibtisch und starrte wie gebannt hinein. Als aber das Papier plötzlich herausschoß, sprang sie entsetzt seitwärts und rannte davon.



Dummerweise stemmte sie sich dazu am Telefon ab...Telefon flog seitlich in meine Kaffeetasse, Kaffeetasse schwappte über und Kamera und Keyboard lernten tauchen! Zum Glück kann ich mich scheinbar noch auf meine Reflexe verlassen und habe das Telefon geschnappt bevor es in Bestandteile zerlegt wurde oder Canon oder Laptop Dauerschaden davontrugen...tiiieef Luft holen...


The Culprit!

No comments:

Post a Comment

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...