Monday, 19 May 2014

Am Sonntag will mein Süßer mit mir

flanieren gehn - in Ermangelung eines Segelbootes...Achtung, Bilderflut!

Yellow Broom

"The Yellow on the Broom": Das ist der Titel eines Buches, das ich vor Jahren mal gelesen habe. Es ist die Autobiographie einer Frau, die noch in der Tradition der "Traveller" aufwuchs - etwas abschätzig (?) als "Zigeuner" übersetzt. Für sie war die gelbe Blüte des "broom" das Signal aus dem Winterlager aufzubrechen, weil es im Mai meist warm genug wurde für ihre Reisen. 



The Yellow of the Raps


Der "New Union Chippie" am Union Canal

Union Canal

Falkirk

Callendar Park


Er hier war der Grund für den gemächlichen Spaziergang in der Sonne. Einmal ist er ganz begeistert von neuen Gerüchen die er erschnüffeln kann, und dann "trainieren" wir ja auch Autofahren im Kofferraum. Außerdem ist es schön hier!



Cornetto Erdbeer-Softeis  - lecker! 




Der See für Tretboote


An einer Insel verankert...



Das frische Maigrün sieht man nun überall. Die Rhododendren stehen auch in voller Blüte. Zwischen Natur (bluebells) und Kultur (Rhodies) leuchten einem hier ständig andere intensive Farben entgegen.



Der Farn entrollt sich bald

Knorrige alte Eiche



Der "Haha" mit Steinbrücke - so nennt sich der Graben, der früher das Vieh vom Haus fernhielt







Kleine Stärkung


No comments:

Post a Comment

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...