Tuesday, 17 June 2014

Nationales Handwerkertreffen


Der freundliche Nachbarschaftsklempner kommt demnächst - "zwischen spätem Morgen und frühem Nachmittag", sagte er. Bis dahin hatten wir den Elektriker schon zweimal im Haus. Das erste Mal tauschte er drei Sicherungen aus. Die 10 Minuten nachdem er gegangen war prompt wieder futsch waren...




Also gleich nochmal anrufen, und zum Glück saß er noch in seinem Auto vor dem Haus! Dieses Mal tauschte er die Sicherungen aus - und rupfte dann den Teppich im Flur heraus und schraubte zwei Fußbodenbretter lose...nun haben wir ein "Loch" im Flur, direkt an der Treppe. Hmmm...Dieses beließ er genau so - und verabschiedete sich wieder bis morgen Mittag.




Nun soll der freundliche Klempner den Stromanschluß des Boilers in diesem "Loch" abklemmen, den Boiler selbst prüfen und dann richtet er dem morgen seinen eigenen Stromkreis ein. Denn vor fast 50 Jahren beim Bau der Häuser wurde alles an denselben Stromkreis gehängt und muß nun neu verkabelt werden wegen Überlastung. Aha.




Glücklicherweise wurden in den letzten sieben Jahren die Dusche und die Küche bereits separat eingerichtet, daher sind es nur noch die Lampen und der Boiler, die getrennt werden müssen. Und der Mann hat den Preis des Elektrikers bereits heruntergehandelt, wie er das so tut. Auf daß ihn nicht doch noch der Schlag trifft, wo er doch gerade sparen will und sein Auto bezahlen...

No comments:

Post a Comment

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...