Friday, 4 July 2014

Beauty is where you find it



Eine Ecke auf dem Weg zum Arzt und der Apotheke voller wilder Orchideen, helle und dunklere - gut zu sehen daß die Gemeinde hier nicht gemäht hat! Üblicherweise haben sie eine Gratwanderung zwischen "Wimbledonrasen" (der sieht respektabel aus!) und Biodiversität, soll heißen den "wilden Stellen". Das sieht dann so aus daß die seltenen Orchideen abgesäbelt werden und fein sorgfältig um irgendein verwelktes gepflanztes Kraut herum gemäht wurde... 





Wir hatten "Morgenfrische", Gras und Pflanzen waren voller Wassertropfen. Kleine Lichtperlen. Die sonnigen Tage kommen nun mit einer erfrischenden Brise Wind - das ist schon eher das Schottland, das wir kennen! All das schwüle Wetter schien doch aus der Fremde "importiert" zu sein. Gut für die Erdbeeren...





Ende der ersten Sommerferienwoche - Tochterkind war gestern bei Becca und der Sohn rotzelt vor sich hin (nein, er hat "keeeeiiiinen Heuschnupfen!!!")...

No comments:

Post a Comment

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...