Wednesday, 25 February 2015

And so it begins - oder: "high maintenance for beginners"



Der Junge war auch gestern daheim, der Hund mal wieder am Würgen und ich habe angefangen zu räumen. Das wird nun nach und nach "ausgedünnt", bei jeder "Runde" verschwindet mehr. Da sollte ich bald auch mal Kleidung loswerden online, das Tochterkind kann dann ein bißchen verdienen für ihre Studienreise mit all ihren zu kleinen Partykleidern und Jacken und Mänteln. Fotografiert habe ich sie schon für ebay et al... 




Die neue Wanduhr hängt, die Wäsche schwindet so schnell wie selten bisher und selbst die Post hab ich mal erledigt! Da fanden sich angefangene Briefe vom letzten August...kein Wunder daß eine Freundin Anfang des Jahres schrieb daß sie all die Briefe aus Schottland vermisse, wo die denn abgekommen seien. Diese Sänftenträger mal wieder...wobei Paket Nr.2 tatsächlich nie ankam vor Weihnachten. Oder danach. 




Beim Räumen fand sich auch ungewohnte "Beute": Unzählige Lotions and potions, die irgendwann auf meinem Sitzplatz hingelegt und dann verräumt wurden. Es sind so viele, daß ich die nächsten paar Jahre versorgt sein sollte. :)) Das gleicht dann die Tasche aus, die ich kaufen mußte. Ich benütze nur eine Tasche, weil ich ständig die Canon herumschleppe - früher wurde alles in meine Jackentaschen gestopft, aber da paßt die Kamera nunmal nicht rein - und die "geerbte" Tasche die seit 2 Jahren dafür im Dauergebrauch war hat nun Löcher an den Seitennähten. Da habe ich die neue lieber in Leder gekauft, etwas stabiler. Ich warte auf den Kommentar des Mannes, der sowas sonst nicht erlebt...



1 comment:

  1. Bist Du aber fleißig! Ich wünschte, ich wäre nur halb so effektiv... Ihr habt auch noch so viel Schnee, schön sieht das aus (aus der Ferne wohlgemerkt), das Himmelsbild in der Pfütze ist toll!
    Herzliche Grüße
    Deine Sarah

    ReplyDelete

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...