Tuesday, 3 February 2015

Sekretärin gesucht für Telefonkrieg




Das kranke Kind liegt bleischwer im Bett, das gesunde schleppt sich in Richtung Schule und deren Telefonleitung ist besetzt: Es ist Winter...Gestern sah ich die ersten Anzeichen der bevorstehenden Bauarbeiten dort - sie bekommen ein nagelneues Gebäude bis September 2016 und die Sportflächen hinter dem alten sind nun abgesperrt und von schwerem Gerät aufgewühlt. Der Spatenstich war vorletzte Woche. 
Der Februar stellt sich gerade als "Elternabendmonat" heraus, wir sammeln einen Termin nach dem anderen im Moment - heute Abend, Donnerstagabend, nächste Woche, zwei Tage in der darauffolgenden usw. Für beide Kinder, die nun wählen sollen womit sie in den nächsten Jahren ihre Schulzeit verbringen wollen.




Dazwischen sollte ich einige Termine für mich selbst legen, die Arbeit hat mich zum Staffmeeting bestellt und allerlei Leute wollen allerlei am Haus "basteln", das wir nicht erwartet hatten - Gasversorger? In der ersten halben Sekunde denkt frau da nur "Oh, okay", doch dann...Winter & Eis + Jemand, der an der Gasleitung werkelt = ???? 
= keine Heizung. "Ohhh" indeed! Mit krankem Kind im Bett. Für dieses Alaska-Wilderness-Feeling...Sie würde nun wahrscheinlich sagen daß sie in all ihren Zeltlagern friert und das gewöhnt sei. *seufz* Und die Schule antwortet immer noch nicht.





Damit kann ich mich nicht zu lange aufhalten - alles "Aushäusige" muß ich in den nächsten zwei oder drei Stunden erledigen, von der Apotheke bis zum Geldautomaten, denn was ein echter Handwerker ist der gibt einem den ganzen Nachmittag als Zeitspanne für seine Ankunft! Vielleicht nimmt er ja auch die Gemüsekiste für mich in Empfang wie der SolarElektriker vor Weihnachten - der Paketbote kennt uns nicht, daher war er nicht stutzig beim Anblick eines plötzlich geschrumpften vollbärtigen und rothaarigen "Hausherrn" der das Paket entgegennahm...unser "Butler" ist eben etwas urwüchsiger! :))




1 comment:

  1. Liebe Nic,
    gute Besserung für´s Töchterlein. Seid Ihr dann alle mal dran gewesen? Nicht verzagen, die Tage werden länger. Elternabende? Können ätzend sein, wenn zu viele Profilneurotiker im Raum sind. Viel Glück dabei!
    Deine Sarah

    ReplyDelete

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...