Saturday, 28 February 2015

Touring Scotland



                                The bonnie, bonnie banks of Loch Lomond


Die Szenerie am Horizont liegt bereits in den Highlands

Mitten durch Loch Lomond verläuft die Highland Boundary Line. Das Loch ist 23 Meilen lang und bis zu 5 Meilen weit und das größte Süßwasserreservoir Großbritanniens. Es ist auch Teil des ersten der schottischen Nationalparks. 
Die Highland Boundary Line ist genau das - die Grenze zwischen den Lowlands und den Highlands Schottlands, und sie ist in Loch Lomond wunderbar zu sehen entlang der Inseln in der Mitte des Lochs.




An der Westseite des Lochs finden sich "Loch Lomond Shores" mit einem Visitor Centre und dem Sealife Aquarium (nebst einer Reihe shops) und "Luss", eine "conservation village" unter Denkmalschutz, die einst als Drehort für die schottische soap "High Road" (benannt nach dem Lied von 1841) herhalten mußte. Am Nordende des Lochs liegt "Ardlui". 



Diese Fotos sind von der Ostseite, aus "Balmaha" mit dem National Park Centre und der Fähre hinüber nach "Inchcailloch", einer Insel im Besitz von Scottish National Heritage mit Wanderwegen, Campingplatz und einer Klosterruine. Balmaha liegt auf der Highland Boundary Line. Weitere 7 Meilen am See entlang liegt "Rowardennan", das Ende der Straße.



"O ye'll take the high road, and i'll take the low road 
 And I'll be in Scotland before ye
 but me and my true love will never meet again
 On the bonnie, bonnie banks of Loch Lomond."

No comments:

Post a Comment

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...