Monday, 25 May 2015

Antonine's Wall


Dies ist die nördlichste Grenze des römischen Reiches, genau hier. Links die Pikten, rechts die Römer.











So war die "Wall" angelegt: Eine Rampe, dann ein tiefer Graben und auf der anderen Seite eine Steinplattform mit Holzpalisaden oder gar einer Steinmauer, hinter der sich die römischen Soldaten versteckten...die Pikten schipperten natürlich kurzerhand auf dem Forth oder dem Clyde hinter die Mauer und griffen stattdessen von "innen" an.











No comments:

Post a Comment

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...