Friday, 22 May 2015

Warum man sich nicht mit der Straßenbeleuchtung anlegt


Eines regnerischen Tages letzte Woche hatte der Mann beim Ausparken eine "Auseinandersetzung" mit einer Straßenlaterne. Ich, auf dem Weg zum Parkplatz, hörte nur Scheppern und sah das Gesicht des Sohnes auf dem Rücksitz, vor das er die Hand geschlagen hatte...und die - nun schiefstehende - Laterne natürlich. Der Mann stieg aus und begutachtete gleich das Auto und deswegen waren wir gestern im "bodyshop". Nein, nicht für Naturkosmetik, dieser lackiert Autos: Dauert 2 Tage, kostet £200.- . Weil der Mann nicht gewartet hat, bis er aus dem beschlagenen Fenster sehen konnte. 
Die kleinen Sünden straft der Herr sofort und all das, auf jeden Fall brauchte er danach erstmal Seelenstärkung: 


Tropical Fruit Cooler

Rhabarber-Vanille-Törtchen



Einen Termin ausmachen muß er dafür auch noch, der Lackierer hat erst ab 19. Juni dafür Zeit! Ich frage mich, wieviele Laternen schiefstehen in dieser Stadt... 

No comments:

Post a Comment

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...