Friday, 31 July 2015

Happy B-day

drachen-0079.gif von 123gif.de Download & Grußkartenversand

                to Neville Longbottom and the Boy Who Lived

Willkommen im Wilden Süden




Hier werden die Blumen auf diese Weise gewässert








Städtische Oasen der Erholung 












Der Stadtpark





Thursday, 30 July 2015

#biwyfi - Summer Colours









A Whisky Kiss


Es scheint schon wieder so lange her daß wir uns auf Flughäfen herumtrieben, vielleicht liegt das ja an den Bekleidungs-Alpen, die hier in Wohnzimmer und Küche aufgetürmt liegen. Zwei Gipfel sind bereits abgetragen, nennen wir sie den Mont Blanc und die Eiger Mordwand...Das Wetter hätte gestern gar mitgespielt, es zeigte sich dieses ungewohnte heiß glühende Phänomen am Himmel das das Land erleuchtet und den Solarstrommeter "füttert", allerdings hat es keine so interessanten Muster wie diese Alternative in "EAT". 



"Alexandra" bereitet unser Essen leider auch nicht mehr zu, das muß ich mir nun selbst einfallen lassen. Wir haben beschlossen mehr deutsch zu kochen daheim - schmeckt einfach besser! Das Tochterkind hatte sich ganz besonders auf das Essen im Urlaub gefreut...



So ganz beugen wir uns dem Alltag trotzdem noch nicht! Ich recherchiere gerade ein Festival namens "Doune the Rabbit Hole" in der dritten Augustwoche - dort spielen Shooglenifty und die einzige Frage des Mannes war: "How much?" (=Was kosten die Karten?). Und er kam heim und sagte er wisse nun wo wir die Krispy Kreme Donuts amerikanischer Bücher und TV-Shows fänden, dorthin wird das Tochterkind ausgeführt nachdem sie ihre Prüfungsergebnisse bekommen hat - gut oder nicht so gut, egal...  



Wednesday, 29 July 2015

#2: Let's get technical


Memorykarten erscheinen ja recht harmlos so auf den ersten Blick - in die Kamera schieben, knipsen, hochladen oder ausdrucken lassen, löschen, fertig. Oder? Nö, die sind komplizierter als man denkt!
Als erstes habe ich gelernt, meine Memorykarte nienieniemals am Computer zu löschen nach dem Hochladen der Fotos, sondern auf der Kamera - selbst auf der Kamera sollten die nicht nur gelöscht werden, sonst kommt irgendwann mal diese undefinierbare "Fehlermeldung 101" daher und die Kamera streikt. Nein, frau formatiert die Karte vor jedem Einsatz, das löscht alle Daten. Außerdem laden sich die Fotos von einer formatierten Karte schneller hoch.  



Diesen Juli habe ich gelernt, das "Menü" der EOS nicht auf "Format" stehenzulassen. Nachdem ich die Kamera auf dem Heimweg aus der Tasche nahm, feststellte daß sie nicht abgeschaltet war und plötzlich nur noch 2/2 Fotos draufwaren...von vorherigen 1400+ !!! 
Wenn frau sich da nicht vor dem Abflug einige Fotografenblogs "reingezogen" hätte wären ihr in dem Moment der Magen in die Schuhe gerutscht, der Skalp hätte Feuer gefangen und die Magensäure hätte gebrodelt! Wo gibt es denn sowas, daß sich die Kamera ihre Karte selbst formatiert und zufällig genau die Knöpfe in der Kombination gedrückt werden die dazu notwendig sind???
Und dann? 




  1. Sofort alle Daten auf der Memorykarte sichern.
  2. Nicht mehr fotografieren! Karte rausnehmen und eine neue einlegen.
  3. Karte bei erster Gelegenheit evaluieren lassen - dazu lädt frau sich ein Programm wie z.B. "CardRecovery v.6.10 build 1210/ Evaluation Version" hoch, das kostenlos die Karte scannt und Dateien aufspürt, die noch vorhanden sind. Falls die gerettet werden können speichert die dazugehörige Software für etwa £26,57 die Fotos in einem folder. Vorher muß nicht bezahlt werden, denn wenn nix mehr da ist wäre das ja verschwendetes Geld.
  4. Folder in der FotoGallery sichern. Das Programm bleibt einem auf dem Computer erhalten, für alle späteren "Unfälle", inklusive updates alle zwei Jahre oder so.
  5. Aufatmen!   



Wer hätte es gedacht?! 
Und ich habe vorher noch müde gelächelt über diese YouTuber, die einem dringend anraten Fotos auf Reisen jeden Abend auf mindestens drei Arten abzuspeichern, einer davon auf einer externen Festplatte, und am besten auch gleich noch eine Runde Fotos heimzuschicken auf einem Memorystick oder einer CDRom- ich fand das völlig übertrieben. Wenn ich dann aber von Reisenden lese, denen in LaPaz ein Rucksack mit einer Profi-Kamera, mehreren Objektiven, einer 32GB Memorykarte und allen Reisepässen geklaut wurde....
Ich sollte mir zumindest mal angewöhnen, die Kamera abzuschalten bevor sie verstaut wird. Und die Fotos am Abend zu sichern ist auch schnell getan. (Ich bemühe mich allerdings immer noch, nicht auf diese Stimme zu hören die da sagt - siehste, hättste das Läppi mitgeschleppt wäre das alles noch am Abend auf der Festplatte gelandet...und wenn dann wer das Läppi klaut, hä???)
  


Einige Kameras überschreiben die Dateien übrigens wenn die Karte formatiert wird, auch wenn man weiter fotografiert passiert genau das - das Programm ist nicht in jedem Fall erfolgreich. Manche Fotos sind dann tatsächlich futsch. Ich hatte Glück, ich habe 1458 Fotos gerettet. 
Das hake ich dann auch mal als ersten Teil meines Fotokurses ab...#2 der "Sommer-Bucketliste"...

Surpriiise!


Dieser Anblick löste gestern Abend beim Mann prompt die Gier aus, die ihn sogar bei 10 Grad und strömendem Regen in den Garten trieb zum "Jagen und Sammeln": So schnell sah ich ihn schon lange nicht mehr da rausrennen! Dabei hat er auch gleich das wunderbare Fotomotiv des ganzen Topfes voller roter Erdbeeren vernichtet, für das ich auf morgendliches Tageslicht wartete...:((
"Für uns alle" hätte das gut noch bis zum Morgen warten können - so lautete dann die - ähhh - Ausrede? Ich staune ja noch Bauklötze daß die bei zwei Wochen Regen und Herbsttemperaturen hier überhaupt reif wurden.





Auch meine leckeren kleinen Walderdbeeren sind soweit - woher sie ihre Sonne bekamen werde ich wohl nie herausfinden...Auf alle Fälle waren sie eine nette Überraschung angesichts unserer Rückkehr in den trüben Norden mit einem Temperaturgefälle von zwischen 13 und fast 30 Grad im Vergleich zu den vergangenen zwei Wochen. :))
Ich spreche da von Regen wie diesem:



Der begleitet uns, während wir uns langsam wieder alltagstauglich machen, einkaufen und Wäscheberge abtragen.
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...