Friday, 18 December 2015

And a partridge in a pear tree


Oh, gestern wäre ich gerne eine Weile hier versumpft! Stattdessen war ich bei der Krankenschwester, weil meine Apotheke scheinbar das "DIY-Fieber" hat - sie stellen sich jedes Mal an, wenn sie ein Rezept von ihr bekommen. Sie hat ihnen bereits alles draufgeschrieben was sie wissen müßten, selbst die Bestellnummer (!) - und trotzdem ist das ein endloses Drama...was sie bereits erledigt hat da das ihr Job ist, wollen die nochmal tun. Und solange geht nichts.
Sie hatte die Nase voll davon, reicht das Rezept nun bei ihrer eigenen Apotheke ein (die damit kein Problem hat), holt es dort ab und schickt es mir ins Haus...

Barista Coffeehouse Falkirk

Am Mittag kam dann auch der Mann schon heim von der Arbeit und hat nun bis zum 6. Januar frei. Seine erste Tat war mich eine Stunde lang durch die Gegend zu schleifen, mit dem Hund. 
Da sehen wir zur Zeit den Bahnarbeitern beim Abseilen zu - die Linie wird elektrifiziert (ja, wir sind derart "modern"!) und sie "nageln" gerade alles fest was sonst auf die Gleise fallen/rollen könnte, deshalb wird ein steiler Hang komplett in Metallnetzen verkleidet. 
Die (laute) Hauptarbeit werden sie dann in den stillen Tagen und selbstverständlich über Nacht erledigen...



Hot Maple

Die Fotos sind eine kleine Sammlung der "Freßgelage" der letzten Woche, mal mit Schwiegermutter und Kindern, meist nur der Mann und ich (Afternoon Tea!). Und da heute wohl unser letzter freier Tag sein wird, sprich: kinderlos, geht es gleich wieder "auf die Rutsch" - auch wenn wir noch nicht entschieden haben wohin -, und ein Cafe findet er garantiert auch wieder unterwegs. T'is the season, Hohoho! :)) 



No comments:

Post a Comment

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...