Monday, 21 December 2015

Projekt Weihnachtskatze

Die Schneebälle von Kosta Boda in Malmö

Ich habe bestimmt schonmal erwähnt daß das Tochterkind dem Christbaum sehr nachtrauert seit wir aus katzentechnischen Gründen keinen mehr hatten.
Wie in jeder guten (?) Therapie beginnen wir dieses Jahr die Behandlung der Mieze mit "Exposure"...in den letzten Tagen war ich in Sachen "Projekt Weihnachtskatze" unterwegs und habe Plastikkugeln und ~schmuck besorgt (Sakrileg! Ich arbeite sonst ausschließlich mit Glas und Kristall und Goldmetall und Natur!!!) für einen kleinen, etwa um die 90cm hohen Plastik(---!)baum, den das Tochterkind schmücken durfte. 
Ohne daß Muttern in der ersten unbeobachteten Minute "nachbessert"...;))




Es hängen auch kleine silberne Glöckchen dran, im sicheren Wissen daß in den nächsten Tagen oft dieses Santa-Rentierschlitten-Glöckchenläuten zu hören sein wird, wie von magischer Hand...ähh, Pfote...und wenn es schon ein Katzenbaum wird dann muß in den höchsten Tannenspitzen auch ein Vogel sitzen! 
Nun warten wir auf das tägliche Aufsammeln der Kugeln oder gar eines gefällten Bäumchens, wenn die Katze sich ausgiebig mit all dem Gebaumel vergnügt hat.






Drauß vom Walde komm ich her,
ich muß Euch sagen, es weihnachtet sehr.
Überall auf den Tannenspitzen
sah ich glückliche Katzen sitzen...


(frei nach Theodor Storm)



No comments:

Post a Comment

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...