Wednesday, 24 February 2016

Lauert ein Schnupfen in der Ecke...



Kalt und sonnig, genau wie ich es mag - allerdings hat mich vorgestern in der Arbeit nun endlich die Erkältung erwischt. "Endlich" weil ich sie seit Monaten gerade so auf Distanz hielt...diese fing von "innen heraus" an mit allen Zeichen eines Infekts, nur ohne laufende Nase. Die hab ich nun. Ich wickle mich warm ein und döse auf dem Sofa vor mich hin, wenn ich nicht Hühnersuppe trinke.
Der Mann sorgt für rudimentäre Nahrungsaufnahme (nein, er steht nicht am Herd, er läßt kochen, aber das erfüllt denselben Zweck - siehe unten, und da ich mich sonst in erster Linie flüssig ernähre wird er auch nicht über Nacht arm). :))




Die Vitaminversorgung übernimmt ein Saft aus Mango, Sellerie, Apfel, Zitrone, Orange, Maracuja und Karotte. Und der schmeckt genau so wie er sich anhört...dafür sind meine Geschmacksnerven offensichtlich noch nicht betäubt genug - *schauder!*. Kaltgepresst, roh und voller guter Dinge, aber der Sellerie läßt sich einfach nicht "überschmecken". Egal, er muß "runter", schließlich will die Familie selbst bekocht werden und alles andere steht auch nicht still. Übermorgen ruft die Arbeit. 


Heiße Schokolade


Eggs Benedict

Ich hab schon mit Fieber durchgearbeitet weil es nicht anders ging, so ein bißchen Geschnupfe wird mich nicht bremsen. Ich halte mich eben vorerst von den Oldies fern...



No comments:

Post a Comment

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...