Monday, 15 February 2016

Wintertage




Two down, one to go: Heute fange ich um 12 Uhr an in der Arbeit. 
Gestern habe ich einen Job erledigt, der schon am Donnerstag fällig war - unser "Casual des Tages", Martin, hat den aus irgendeinem Grund nicht getan. Vielleicht hat ihn ja unsere "buzzerfreudigste" Bewohnerin auf Trab gehalten - abends presste sie den Buzzer über 30 mal und hat meine Kollegin Catherine fast in den Wahnsinn getrieben...Ich nehme mir die Zeit, sie auf ihrem Alphabet-Blatt Wörter zeigen zu lassen. Das dauert zwar, aber so weiß ich wenigstens was sie will - und es zeigt sich immer wieder was für eine hochintelligente Frau in diesem Körper gefangen ist! Das muß so frustrierend sein für sie. Wenn die ganze Welt plötzlich auf einige Fernsehprogramme geschrumpft ist wird so ein bißchen Personal ärgern zur einzigen Abwechslung im öden Alltag. :))



Wie die Ochils zeigen haben wir noch ein wenig Schnee, wenn mittlerweile auch hart gefrorenen. Am Morgen hatten wir einen umwerfenden Blick auf den schneebedeckten Goatfell auf Arran am Horizont - davon bekomme ich Fernweh! Dort muß es herrlich sein in diesem Wetter! 
In Kildonan sah ich vor Jahren erstmals Eisschichten am Strand - gefrorenes Salzwasser. Scheinbar friert nur der Süßwasseranteil und die konzentrierte Sole sinkt langsam nach unten, aus der Eisstruktur "heraus". Das wären Spaziergänge! *seufz*
Geht nicht, mich ruft bald die Arbeit und die Kinder sind in der Schule. Der Mann ist heute parteipolitisch unterwegs, er gehört zum "Fußvolk" auf das sie angewiesen sind um ihre Ansichten konkret an den Mann und die Frau zu bringen. Im Gegenzug kennen wir so unseren MP und MSP persönlich. Und neuerdings auch einen unserer Councillors.





No comments:

Post a Comment

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...