Monday, 26 September 2016

One of those lazy Sunday mornings


Der Mann kommt von der ersten Runde mit dem Hund: "Wir haben einen Platten, der Reifen ist ganz unten, den muß ich wechseln und einen neuen besorgen." Er geht Werkzeug aus der Hütte im Garten holen und verschwindet für eine Weile. Dann kommt er wieder, greift sich das WD40 und grummelt: "Der ist festgerostet, keine Ahnung ob ich den runterkriege!" Sagt's und ist zur Tür hinaus.
Der Junge taucht auf: "Wann gehen wir?" - "Keine Ahnung, er wechselt gerade einen platten Reifen." - "Meh." Der Junge zuckt mit der Schulter und verschwindet. Da steht auch schon der Mann wieder im Zimmer: "Nö, da tut sich nichts, ich muß die AA anrufen." Das ist der ADAC hierzulande.



Mann telefoniert mit der AA und schildert das Problem. Und findet dabei heraus daß er letztes Mal den "Homestart" weggelassen hat bei der Erneuerung des Schutzes, der exakt sowas abdecken würde (woran ich mich genau erinnere - ihn überrascht es). Er stimmt zu das separat zu bezahlen und ihm wird die Summe genannt: "You're joking!!!" 
- Stille am anderen Ende. -
Der AA-Mann denkt kurz nach und weil er eine "goldene" Mitgliedschaft von über 12 Jahren hat und verspricht nächstes Mal für "Homestart" mitzubezahlen bekommt Männe es ausnahmsweise umsonst. Er macht sich einen Kaffee und geht nach draußen, warten.




Der AA-Mechaniker kommt, wechselt und geht, der Mann fährt zur Werkstatt und kauft einen neuen Reifen weil das Ersatzrad nur so ein temporäres Ding ist und nach drei Stunden ist das endlich alles abgehakt. Und er schimpft über £ 83.-, die der Reifen + Wechsel dort gekostet habe. 
Minus AA-Rechnung, sonst wären es über £ 200.- gewesen.
Minus drei Stunden fällt am Ende das Cafe mit der Schwiegermutter ins Wasser, "keine Zeit". Heute ist scheinbar die "Schmerzgrenze" für Ausgaben bereits erreicht...  :D

No comments:

Post a Comment

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...