Monday, 21 November 2016

And so it begins...







Gestern gingen der Mann und ich einen Kaffee trinken bevor wir der Katze neue Streu kauften. Die ersten Anzeichen waren ein brechend voller Parkplatz und leere Stände für Einkaufswägen. Ich sah eine Frau buchstäblich ans Ende rennen um den letzten Einkaufswagen zu ergattern: Es hat begonnen...







Die alljährliche Schlacht um das beste Essen und die günstigsten Geschenke nimmt nun ihren Lauf. Bis Heilig Abend ist das so ausgeufert daß man aus dem Weg gestoßen und fast überfahren wird damit man niemandem das einzige übrige Exemplar von xyz noch vor der Nase wegschnappen kann. 
Wie jedes Jahr war der Mann völlig überrascht: "Was ist denn hier los?"







Och, nur der übliche Wahnsinn. Und genau deshalb zögere ich das nicht alles endlos hinaus! Ich kann die Konsumtempel fortan meiden wie die Pest, denn angenehmer wird das nicht mehr bis Neujahr...
Der schlimmste aller Tage ist gar der 2. Weihnachtsfeiertag, wenn all das hart Umkämpfte von vor Weihnachten bereits um 5 Uhr früh auf 1/3 reduziert verschleudert wird. 
Das war dann vorher doch auch nicht mehr wert, oder?






No comments:

Post a Comment

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...