Saturday, 24 December 2016

Getting ready


Liste abgehakt, ein dritter Christbaum im Haus (die Schwiegermutter wollte den nicht mehr haben, das ist so einer mit Fibre Optik) für das Tochterkind ganz alleine zum mit an die Uni nehmen und die Katze und der Hund verhungern auch nicht. Nun arbeite ich die Stapel im Haus ab die sich nicht von selbst erledigen bis die Arbeit mich anfordert - früher als geplant.



Hier findet die große Feierei ja erst morgen statt nach dem Leeren der Stockings, aber all die "trimmings" muß ich heute vorbereiten damit mir morgen nicht die Zeit ausgeht vor der Arbeit um das alles zu kochen. Das bedeutet natürlich eine "Nachtschicht" daheim nach dem Feierabend...
Ich fülle jetzt schon nebenher diese Stockings wann immer etwas im Weg ist das dafür eingelagert wurde - spart am Ende Zeit.



Jedes Bißchen hilft. Ich brauche meine Abendstunden für das Verzieren der Geschenke meiner Tochter...da alles "besonders" sein soll...und frage mich wieder mal warum all dieser Aufwand für einen Tag gemacht wird - und für ein glorifiziertes "roast dinner" wie sie jeder Pub anbietet an jedem Wochenende, aber die Leute führen sich auf als ob ihr Leben davon abhinge daß das alles perfekt hinhaut. Eigenartig.



And so it begins...frohe Feiertage!

No comments:

Post a Comment

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...