Tuesday, 3 January 2017

Auf ein Neues


"Zwischen den Jahren" waren wir unsere Büchergutscheine einlösen, neue Schuhe und Schultaschen suchen und - natürlich - im Cafe. Die Bücher auf dem Regal im oberen Foto sind einen zweiten Blick wert: Enid Blytons "Fünf Freunde", in der Erwachsenenversion - "Fünf Freunde und die glutenfreie Ernährung", "Fünf Freunde und Elternschaft", "Fünf Freunde und das Teambuilding-Strategien - Wochenende"...da muß ich mal eins querlesen, ich hoffe sie halten was sie versprechen! ;))




Das Endlos-assignment habe ich auch vor dem Jahreswechsel nochmal überarbeitet und zurückgegeben. Ich warte gespannt was sie dieses Mal findet, das ich noch reinquetschen könnte. Ich scheine so gut wie alles in diesem einen "Opus" abhaken zu sollen...und da Microsoft Works jedes Mal hilfreicherweise alle 5 Minuten "gefriert" ist das die Arbeit eines ganzen Tages statt einer oder zwei Stunden. Und am Ende "schluckte" es wieder eine Version und es fehlen zwei Punkte - vielleicht ist es damit wie beim letzten Mal und die neueste Version taucht erst auf wenn sie sie akzeptiert hat, aber ich würde nicht darauf wetten.  




Inzwischen sahen wir auch weitere Familie an Neujahr, die Schwiegermutter hatte zum Buffet geladen und packte die Fotokiste aus. Der Cousin des Mannes freute sich riesig über all die Fotos seines Vaters als Kind und Teenager (er verlor seinen Vater mit 14 Jahren, er war der Bruder der Schwiegermutter), Fotos seiner Urgroßeltern und anderer Verwandter von deren Existenz er z.T. gar nichts wußte...er hat mehr als eins davon mit dem smartphone abfotografiert für sich. Und seine Mutter, Auntie Barbs, schwelgte in Erinnerungen - das tat ihr sichtlich gut, da in dem Moment ihre beginnende Demenz keinerlei Rolle spielte: An diese vergangenen Tage erinnert sie sich haargenau!



No comments:

Post a Comment

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...