Friday, 20 January 2017

Mission accomplished



Gestern früh fuhren wir auf die andere Seite von Glasgow, dort ist der Möbelschwede zu finden. Die Mission: Sofas probesitzen. Der durchschnittliche Kunde spazierte nichtsahnend durch die Möbellandschaft und fand uns auf einem der Sofas nebeneinander wie ein olles Rentnerpärchen...aber das alte springt Sprungfedern und dieses Mal fände ich es ganz gut wenn das neue die nächsten 10 Jahre eher für mich bequem ist. Der Mann sitzt da nie, der bevorzugt seinen Sessel mit dem Hund als Wärmflasche, während ich mir mit der Katze das Sofa teile. Und der Mann ist nunmal größer als ich und hat das alte Sofa probegesessen - zu tief für mein Kreuz! Ich mußte mir bisher drei Kissen ins Kreuz stopfen damit ich hinterher noch stehen konnte.





Zum Erschrecken des Mannes war das nicht nur billiger als erwartet, es passte sogar noch ein neues Bücherregal und die Lieferung in seinen "Leitpreis"! Geliefert wird es auch schon am Samstagmorgen, da im Warenhaus vorrätig. Das geht dann doch viel schneller als gedacht...und weil wir ohnehin auf der anderen Seite von Glasgow waren fuhren wir gleich weiter den Clyde entlang nach Port Glasgow, Familie besuchen. Wo die nichtsahnenden Besucher die Schwiegermutter auf dem Sofa sitzend fanden...
Am Abend rief prompt die Arbeit wieder an, ich sollte mich da und dann entscheiden ob ich mitgehe da sie die Lodge sofort buchen wollten, von Freitag bis Montag. Und so werde ich Ende März länger als erwartet mit einer Horde wilder Weiber durch Perthshire gondeln...auweia.




No comments:

Post a Comment

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...