Wednesday, 8 February 2017

Back to normal


Zurück im Alltag, Kinder und Mann wissen was sie mit den EpiPens tun müssen im Fall der Fälle und ich muß daran denken die von einer Tasche in die andere zu packen zwischen Arbeit und Freizeit (in meiner Freizeit habe ich üblicherweise nur meine Fototasche dabei). Als nächstes dürfen meine Kollegen das lernen: Freude!   



Mit Schneeregen und "gefrosteten" Hausdächern war es an der Zeit dem Jungen die Sportunterklamotten zu kaufen, nach denen er gefragt hat. Die Schule erwartet von ihnen daß sie bei dem Wetter in Hemd und Blazer zur Schule kommen - kein Wunder daß die Kinder dauernd krank sind! Weshalb es mich keinen Deut stört daß er die Uniformregeln links liegen läßt, das wäre ja noch schöner! Wenn den Lehrern das nicht paßt können sie ihn mit dem Auto abholen. 



Nebenbei wurde wieder einiger Kram weggebracht. Kleidung und Bücher geben wir zum Kilopreis ab, den Rest haben wir recycelt. Ich habe noch zwei Ecken auszusortieren aber zuerst sollte ich mich endlich an mein assignment setzen, das ist Ende nächster Woche einzureichen. Damit soll ich wieder fünf verschiedene Units abhaken, das braucht "Feinschliff"...und ich soll es vorher auch meiner Tutorin emailen, sie hat gern eine Gelegenheit ihren Senf abzugeben bevor es fällig ist. Damit igle ich mich heute ein. Ist sowieso kalt und feucht da draußen!



No comments:

Post a Comment

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...