Friday, 24 February 2017

#Dorisday - Que sera sera




9 Uhr morgens und es schneit seit einigen Stunden. Schulkinder die eine halbe Stunde vergeblich an Bushaltestellen standen kehren wieder ins Haus zurück weil keine Busse fahren. Die Schule ist telefonisch nicht zu erreichen - entweder sind keine Lehrer/innen und Sekretär/innen dort oder die Telefonleitungen laufen heiß. Der Mann brauchte fast 2 Stunden für eine 30-Minuten-Fahrt in die Arbeit, nirgends ist Schnee geräumt und die M80, die Autobahn, ist gesperrt. 
Das Council wußte ja erst seit einigen Tagen daß für Donnerstag eine Wetterwarnung wegen Schnees gegeben wurde.





12 Uhr. Das Gewicht des nassen Schnees (hoher Wasseranteil, not "stating the obvious") hat den Bambus am Zaun geplättet und alle paar Stunden sorgen unsere Solarzellen für eine Dachlawine. Nach wie vor ist kein Gehweg geräumt und viele Autos hängen auf Leitplanken und am Straßenrand. Weit und breit sind keine Schulkinder zu sehen oder zu hören. 
Was tun wir an so einem Tag?
When everything else fails - bake a cake!




Erste Lage: Orangen-Rührkuchen



Zweite Lage: Kakao-Marmorierung




No comments:

Post a Comment

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...