Friday, 29 November 2013

Der Advent nähert sich auf leisen Sohlen



Der Mann hat überraschend frei, was meine Pläne ein wenig durcheinander bringt - ich mache mich trotzdem auf den Weg nach Glasgow und sehe mich dort um nach ein oder zwei Dingen. Scheinbar will er Socken zu Weihnachten haben (wer's glaubt!)...
Er hat damit seine Ruhe daheim und kann sich ganz seinem Hund widmen.




Dieses Wochenende ist meine letzte Chance, die Merchant City unsicher zu machen mit der Kamera im Schlepptau und der Mann geht nicht in die Nähe einer Fußgängerzone in den Dezemberwochen! Das verschiebe ich seit Wochen, weil der Alltag jedes Mal dazwischenfunkte: Nun muß ich mich eben auch durch die Käufermassen schlängeln.



Thursday, 28 November 2013

Morgenstund'...


Tochterkind war in Edinburgh mit der Schule und sah das Musical "The Lion King". Sie kam 3 Minuten vor Mitternacht heim. Ich bin ja gespannt, ob sie heute noch grätziger ist als ohnehin schon am Morgen - das kommt davon wenn frau ihr Kindle nicht beiseite legen kann! Heute hätte sie ja einen guten Grund.



Nun beginnt das "Tagwerk" - vom Geld wechseln um 8 Uhr morgens bis zum "Porzellanteig" anrühren ist alles dabei. Meine "Santa"-Mütze, den falschen Bart und einen take-out-Becher brauche ich auch. :O (Kein Kommentar dazu!)
Das andere Laptop sollte ich auch auf zack bringen, das war schon lange nicht mehr in Benutzung...kranke Kinder und so...


Wednesday, 27 November 2013

A Christmas Carol?


Langsam, langsam wird es immer winterlicher hier im Haus. Erstmals seit vielen Jahren schaut sich der Mann all diese Dinge, die bei uns einziehen ohne irgendwelche Kommentare an - stattdessen scheint so etwas wie Wohlwollen seine Stirn zu verklären...(Eins seiner Geschenke vor 2 Jahren waren Christbaumkugeln mit "Bah Humbug" und "Ho bloody Ho" drauf!) Er fragt sogar nach Weihnachts-DVDs, die er mit den Kindern anschauen will - damit er "in Stimmung" komme. Er hat sein Weihnachten letztes Jahr wirklich vermißt! "Absence makes the heart grow fonder" und all das.



Das zeigt sich schon daran daß er daheim bleiben will statt mit der restlichen Familie zu feiern wie in den letzten Jahren. Daheim eingeigelt mit seiner Familie und der Katze und dem Hund. Selbst den beiden habe ich übrigeneinen Adventskalender besorgt - Asche auf mein Haupt...und nichtmal dazu sagte er irgendetwas!
Da reize ich meinen "Freiraum" aus und hole mir nächste Woche noch eine schöne Fleecedecke mit hellgrauen Sternen für das Sofa. Zu jedem anderen Zeitpunkt würde er (zu recht) auf das schokoladenbraune "Bärenfell" von seiner Mutter auf dem Sofa deuten, unter dem es einem wohl selbst im Freien warm wäre.

Der Countdown läuft!

Max's Corner

Not even in Winter can I get away with smelling
like old socks - they STILL wash me!!!

Tuesday, 26 November 2013

T'is the season to be foggy



Ich hatte Erbarmen mit wenigstens der Hälfte des Bügelbergs - Manns Hosen und Hemden und die drei schwarzen T-shirts für das Tochterkind wurden "geplättet"...denn Mann hat heute Fortbildung an der Uni in Stirling. Während die T-shirts für "W." und den Geburtstag verpackt wurden. Da gebe ich einen wahren Schatz aus der Hand - mein Delphin-T-shirt aus St. Thomas auf den Virgin Islands! Das hüte ich seit 1991 wie meinen Augapfel (und es ist aus dickem Jerseystoff, an dem die Zeit völlig spurlos vorüberging - das hält noch für die Enkel!!!)...




Ich war nämlich ganz im "Hausfrauenmodus" nach dem Wocheneinkauf und einer Wäsche in den frühen Morgenstunden. Nun sind die Geschenke des Töchterleins auch eingepackt und auf dem Schrank gelagert. Für den Sohn warte ich noch auf eine Amazon-Lieferung, dann widerfährt seinen dasselbe. Womit bereits sehr neugierige Besuche in unserem Schlafzimmer zwecklos werden...*räusper!* Das ist auch mit 13 noch aktuell! ;))




In den Einkauf wanderten auch die Zutaten für mein nächstes Projekt: Stärke und Bicarb. So nach und nach schleichen sich mehr und mehr winterliche Dinge ein zuhause. Die Temperaturen passen voll und ganz dazu! Scotts erster "Tag von Weihnachten" kann gar nicht früh genug kommen! Dafür habe ich nun auch alle 12 "Tage": Erfolg. :))



Monday, 25 November 2013

This week we will be mostly...

helping tea growers in Sri Lanka.

Nonchalance is key

Die Katze beschloß daß sie mein besonderes Geschenk ist...



Gestern nervte es mich ein wenig, daß ich so viel auf meiner persönlichen "to-do"-Liste stehen habe und so viele Familienmitglieder "im Genick". Am Ende habe ich den Mann auf der anderen Zimmerseite im Sessel sitzen lassen mit einer Tasse Kaffee und ganz unverfroren 9 seiner 12 Päckchen für die "12 days of..." verpackt, auf dem Eßtisch (drei fehlen noch). Und zwei Geburtstagsgeschenke. Das Tochterkind saß direkt daneben, aber glücklicherweise mit dem Rücken zu mir am Laptop.


Neue Ideen für die restlichen drei
Nummern hatte ich auch.


Nur die Katze war neugierig, saß mittendrin und schnupperte an allem - da der Mann die Dinge nicht sah und ich die so beiläufig verpackte hat er nach wie vor keine Ahnung, was es damit auf sich hatte. Wenn mein Sohn im Zimmer gewesen wäre...er hat ein beinahe unheimliches Talent für den Tritt ins Fettnäpfchen!

Sunday, 24 November 2013

Cozy Day

Black Forest Hot Chocolate

Honeycomb Chocolate Crunch



Gestern waren wir im Cafe mit dem Sohn und danach trennten sich unsere Wege - Mann und Kind besorgten Milch und Brot und ich besorgte mehr "Füller" für den Kalender. 
Als Sohn mir daheim beim Schneiden von Karton zusah stöhnte er - "Können wir nicht mal einen stinknormaaaalen Adventskalender haben wie andere Leute auch?!" Kein Problem, ich muß mir nicht Extraarbeit machen! Das Tochterkind bekommt den geplanten (schönen) Kalender - und er kann schnöde Becher haben mit den Sachen drin...




Heute hat Mann zum No-spend-day erklärt, daher igeln wir uns zuhause ein mit DVDs und einer Menge zu tun. Der "Hintergrund" des "besonderen" Kalenders hängt nun an der Wand und wartet auf die Päckchen.
Auf mich warten ein Bügelberg, Wäsche und Filzplatten zum Basteln... 

Nachmittagslicht

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...