Saturday, 27 February 2016

Wortkarg




Erster Tag überstanden...und ich wurde in der Arbeit gleich mit Jobs empfangen, die eigentlich Andere schon vor zwei Tagen hätten tun sollen. Same old, same old. Und während ich die ersten Stunden voller Arznei anfange läßt das nach ein paar Stündchen schon gewaltig nach! Egal, hilft nichts - genauso weiter.





Wednesday, 24 February 2016

Lauert ein Schnupfen in der Ecke...



Kalt und sonnig, genau wie ich es mag - allerdings hat mich vorgestern in der Arbeit nun endlich die Erkältung erwischt. "Endlich" weil ich sie seit Monaten gerade so auf Distanz hielt...diese fing von "innen heraus" an mit allen Zeichen eines Infekts, nur ohne laufende Nase. Die hab ich nun. Ich wickle mich warm ein und döse auf dem Sofa vor mich hin, wenn ich nicht Hühnersuppe trinke.
Der Mann sorgt für rudimentäre Nahrungsaufnahme (nein, er steht nicht am Herd, er läßt kochen, aber das erfüllt denselben Zweck - siehe unten, und da ich mich sonst in erster Linie flüssig ernähre wird er auch nicht über Nacht arm). :))




Die Vitaminversorgung übernimmt ein Saft aus Mango, Sellerie, Apfel, Zitrone, Orange, Maracuja und Karotte. Und der schmeckt genau so wie er sich anhört...dafür sind meine Geschmacksnerven offensichtlich noch nicht betäubt genug - *schauder!*. Kaltgepresst, roh und voller guter Dinge, aber der Sellerie läßt sich einfach nicht "überschmecken". Egal, er muß "runter", schließlich will die Familie selbst bekocht werden und alles andere steht auch nicht still. Übermorgen ruft die Arbeit. 


Heiße Schokolade


Eggs Benedict

Ich hab schon mit Fieber durchgearbeitet weil es nicht anders ging, so ein bißchen Geschnupfe wird mich nicht bremsen. Ich halte mich eben vorerst von den Oldies fern...



Monday, 22 February 2016

This week we will be mostly...

telling Cameron & Cronies yet again to respect the democratic decision
 of Lancashire to ban fracking, which they are trying to overrule.

Pareidolia

Tropical fish

Sunday, 21 February 2016

Wachstumsschmerzen


Ein Kind war arbeiten, das andere wollte zum Barbier für einen Haarschnitt. Das ließ uns Zeit zu einer ernsten Besprechung...ein Mädchen in der Verwandtschaft braucht gerade dringend Unterstützung von der einzigen Familie, die sie hat. Sie macht Einiges durch und kommt offensichtlich nicht damit klar (sie ist ja auch erst 12 Jahre alt). Ihre Großmutter hat in solchen Situationen ein Händchen dafür die Situation nur noch zu verschlimmern weil sie selbst nicht damit umgehen kann, und ihre Mutter ist am Ende ihrer Belastbarkeit angelangt und mittlerweile rat- und hilflos angesichts der Spirale, in der sie gefangen sind. 
Intervention ist dringend notwendig und der Mann hat ihre Mutter bereits mit allen nötigen Telefonnummern versorgt um das Kind zu überweisen, aber das allein reicht natürlich nicht...wir werden das viel "enger" begleiten müssen als bisher. Kind und Mutter brauchen die "moralische Rückendeckung" und die Unterstützung, allein schaffen sie das nicht, das ist nun klar. 
Kann nur besser werden...



Saturday, 20 February 2016

Mein Freund der Baum






ist tot, er fiel im frühen Morgenrot...
Am 18. Februar, um genau zu sein, zusammen mit seinem
Bruder nebendran. Es wird kahl bei uns...:((

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...