Tuesday, 26 April 2016

God loves a trier





Gestern auf dem Weg in die Stadt sah ich zufällig nach unten von der Eisenbahnbrücke aus - und eine Bewegung unter den Zweigen lenkte mich ab: Meister Reinecke kam von einer Erfrischung am Bach und schlüpfte unter eine Tanne. 





Ich werde die Augen offenhalten - mit etwas Glück ist das eine Meisterin Reinecke und sie hat einige Füchslein dort versteckt...





No comments:

Post a Comment

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...