Sunday, 14 May 2017

Walking in your sleep


Seit einiger Zeit scheint der Mann fast jede Nacht irgendwie in seinem Sessel im Wohnzimmer zu landen nachdem er erst im Bett einschlief. Vor zwei Tagen sah ich das dann in Aktion - da kam er plötzlich kurz nach Mitternacht ins Wohnzimmer, schaltete zielstrebig das Licht aus und steuerte den Sessel an. Allerdings kam er mir nicht "präsent" vor, so ganz war er nicht "anwesend"...ich fragte ihn was er tut und er nuschelte: "Mich ausruhen", und sobald er im Sessel saß war er im Tiefschlaf. Aus wie ein Licht. Eigenartig. 



Die nächste Nacht wurde ich von einem Brüller geweckt - der Junge warf sich in seinem Bett herum, seine Tür wurde zugedrückt, eine weitere Tür ging und dann folgten undefinierbare Geräusche und das Stöhnen des Mannes irgendwo im Haus. Und danach der Wasserhahn in der Küche. Aha, er war wohl wieder in seinem Sessel...
Am Morgen erzählte er mir daß er in der Nacht zuerst ins Zimmer des Sohnes geplatzt sei und ihn aus dem Tiefschlaf gerissen habe, daher der Brüller. Dann tat er dasselbe mit dem Tochterkind. Und dann fiel er die Treppe runter und zerrte sich die Sehne im linken Bein.
???



Muß ich ihn jetzt mit Riemen an der Matratze festbinden? Sollte er von nun an nur noch in seinem Sessel einschlafen (zur Sicherheit)? Nichtmal eins dieser Gitter für Kleinkinder oben an der Treppe nützt was, mit seinen 1,87m würde er da einfach drüberfallen. Was fange ich nun damit an? 
Wenigstens sind die Türen nachts abgeschlossen, sonst geht er am Ende noch auf Wanderschaft. 

No comments:

Post a Comment

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...