Saturday, 13 August 2016

Vikingeskibsmuseet II


Das große Boot ganz hinten ist der "Sea Stallion from Glendalough", den darf 
man betreten. Es war an der Zeit uns die Originale anzusehen.





Die Wikingerschiffhalle 

Die zerbrechlichen Überreste der Originalschiffe



Segeltuchweber



Zeichnung des "Sea Stallion from Glendalough" (in Irland) - die Replika wurde von Irland 
nach Dänemark ins Museum gesegelt.

Runen


Die Brücke öffnet sich für all die Takelage


Roskilde Fjord, aus dem 1962 in der Nähe von Skuldelev die Schiffe gehoben wurden. Roskilde war die Wikingerhauptstadt Dänemarks, und das Ende ihrer Herrschaft im späten 11. Jahrhundert sah 
die Konstruktion einer Barriere zum Schutz der Kathedrale und der königlichen Stadt.
 Die Schiffe wurden als Fortifikation der Barriere benutzt. 





Danach erstmal eine Tasse Kaffee zum Aufwärmen von einem der vielen Streetfoodvans hier - v.a. für ihren geliebten Kaffee.






Galerie im alten Gaswerk



No comments:

Post a Comment

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...