Saturday, 10 May 2014

Pläne über Pläne




Wieder naht die Arbeit heute Abend eine Stunde früher als sonst, nachdem ich schon im ganzen Haus zugange war...der Geruch treibt die Katze um, sie liebt Putzmittel! Ich warte auf die angekündigte Sonnenzeit wie ein Hund aufs Metzgen zur Eindämmung der Handtuchflut. 
Das Tochterkind machte gestern erstmals typische "Teenagergeräusche": "Kann ich heute Abend auf eine Party gehen? Aber ich habe nichts anzuziehen - kannst Du mir Geld geben um ein Top zu kaufen???" So rief sie aus der Schule an. Letztendlich entschied sie sich, daß die Party eigentlich langweilig klinge...




Stichwort "Party": Ich halte die Augen offen nach geeigneten "Zutaten", wann immer ich durch die Läden streife. So ganz nebenbei werde ich alles vorrätig haben für ihren 16. Geburtstag. Der "Sweet 16" hat in Angelsachsen einen etwas besonderen Stellenwert, wenn auch nicht so völlig übertrieben wie in den US of A, obwohl von dort beeinflußt. Unsere Kinder mit ihren kurz-vor-und-kurz-nach-Weihnachten-Geburtstagen haben mit den Parties weitgehend den Kürzeren gezogen in ihrem jungen Leben. An solchen Tagen sind nicht viele Gäste aufzutreiben für eine Party, weshalb sie kaum welche hatten - "nur" Familie.








Da plane ich deshalb nun langfristig voraus für einen "besonderen" Geburtstag...Ich lasse das bisher mal offen zwischen "Winter" (=weiß), "Paris" (= rosa und schwarz) oder "Tiffany's" (=Tiffany-blau) als Dekoration, da das Kind ja noch gar nichts davon weiß und es auch erst viel später erfahren wird. Wenigstens an einem Geburtstag sollte sie das Haus voller Freundinnen haben, finde ich.


Dieses amerikanische Gebräu, orange wie ein Sonnenuntergang in Kalifornien, hält sich bis Ende Oktober 2015 und wird dafür eingelagert...der Zanharzt wird sich freuen!
Nachdem sie schon wieder (!) eine Auszeichnung bekommt von der Schule für all ihre harte Arbeit, kann ihr das niemand abschlagen.   

No comments:

Post a Comment

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...