Friday, 2 October 2015

Prep




Ein krankes Tochterkind daheim, alle vier Stunden mit Erkältungstee versorgt und in ihre Decke gewickelt - ich huste nach wie vor, aber es wird besser, ehrlich! Wenn dann mal alles frei wird im Kopf...
Ein Besuch des Supermarktes rief mir heute in Erinnerung daß ich ja bald wieder ein Kostüm brauche für die Hallowe'enparty in der Arbeit. Was, oh was werde ich dieses Jahr sein? *seufz* Wo, oh wo treibe ich ein Kostüm auf? Augen offenhalten. Ein Hijab oder eine Burqa wären mir gerade recht - alternativ ein Kartoffelsack. Vielleicht sollte ich Eileen fragen wo sie ihres fand, sie kam als Banane. :)) 
Wenigstens sah ich nur zwei ältere Damen mit Geschenkpapierrollen unter dem Arm. Ja, die mit den Schneeflocken und Rentieren drauf. In deren Worten: "Noch zwei Gehälter vor Weihnachten!" Was ich nicht bestreiten kann. Und weshalb ich so langsam nachdenken sollte. 





Die Sommerprojekte, zwei an der Zahl, sind natürlich komplett unter den Tisch gefallen nach dem Memorykarten-Drama. Nu wird's Zeit #2 anzufangen...auf daß sich "da drüben", auf der "anderen Seite" auch mal wieder was tut. Nachdem die Fotos gerettet sind kann ich endlich meine Kühlschrankmagnete ausdrucken. (Ich war nicht völlig untätig, ich kann nur die bisherigen Projekte hier nicht veröffentlichen.)
Die erste Aufgabe von #1 gelang zur Hälfte (= Supermond), die Einstellung der Kamera war richtig. Ich hätte für den etwas dunkleren Blutmond nur das Objektiv nicht wechseln sollen, da die Festbrennweite mehr Licht reingelassen hätte auch wenn sie nicht 'ranzoomen kann. Better luck next time (2050???). :))





No comments:

Post a Comment

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...