Monday, 12 November 2018

12 in 12

Frühstückskaffee nachdem der Mann den Jungen zur Ausbildung
gebracht hat. Er lernt maßgebaute Holztreppenhäuser zu bauen,
mit spezialisierten Maschinen die Holz "winden" können. Das
ist mehr Kunsthandwerk als Bau...

Ich kümmere mich derweil um das digitale Alltagsleben der Familie.

Danach brechen wir auf zum Wocheneinkauf an einem relativ schönen
Novembermorgen. Noch hat es nicht angefangen zu regnen.

Zuerst besuchen wir den deutschen Discounter, danach einen heimischen Supermarkt
für das Katzenfutter und einige Dinge, die der Junge braucht.

Wieder daheim räume ich alles weg, wechsle die Katzenstreu und bereite dann einen post vor.

Neue gefütterte Winterstiefel wollen imprägniert werden.

Mittags - Imbiß. Der ist nötig, denn am Nachmittag habe ich
eine Überraschung für das Tochterkind zu organisieren.

Sie weiß nicht daß wir ihre Möbel besorgt und gebaut haben
 und nun muß ich einrichten...

Nein, ich bügle Bettwäsche nicht!  :D
Aber sie ist frisch gewaschen.

Dann leere ich Tüten und Körbe und räume in zwei oder drei
Schichten ein. Es stehen noch 6 Kartons voller Bücher im Flur.

Für den ersten Nachmittag reicht das. Sie wird nochmal ausmisten müssen,
 weil sie zu viele Bücher hat.

Den Rest des Tages verbringe ich damit, ihr Bettzeug zu waschen bevor das
in ihr Zimmer kommt. So schnell geht mir die Arbeit nicht aus! :D 

Mehr sammelt wie immer Caro von Draußen nur Kännchen.

No comments:

Post a comment